Kino "Aus dem Nichts" am Freitag, dem 13. November

Freitag, 13. November 2020, 20 Uhr

KulturKirche Weinberg/Weinbergskirche Dresden-Trachenberge
(Albert-Hensel-Straße 3, 01129 Dresden)

Kino "Aus dem Nichts"

Basierend auf den Taten der Terrorgruppe NSU erzählt „Aus dem Nichts“ von einem Bombenanschlag mit ausländerfeindlichem Hintergrund und den Folgen, die die Tat vor allem für die Frau hat, die bei diesem Anschlag ihren Mann und ihren Sohn verliert. Mit Diane Kruger. Regie Fatih Akin. D/Fr 2017. FSK 12.

 

Für die KulturKirche existiert ein Hygienekonzept, das mit der Ev.-Luth. Laurentiuskirchgemeinde abgestimmt wurde. So ist u.a. die Platzanzahl zur Einhaltung der Mindestabstände begrenzt - zeitiges Kommen sicher also gute Plätze. Ab 19.15 Uhr gibt es Getränke, die unter Beachtung weiterer Hygienemaßnahmen erworben werden können. Bitte bringen Sie einen geeigneten Mund-Nase-Schutz mit, der bis zum Einnehmen der Plätze bitte getragen werden muss - während des Films ist dies nicht erforderlich. 

 

Es handelt sich um in Veranstaltung der Ev.-Luth. Laurentiuskirchgemeinde Dresden-Trachau, Organisation und Management erfolgen durch KulturKirche Weinberg Dresden-Trachenberge e.V.