Rückblick Festwochenende Weinbergskirche

Strahlender Sonnenschein, viele Kinder und junge Familien sowie ein engagierter Verein: das Festwochenende "90 Jahre Glocken - 60 Jahre Weinbergskirche - 10 Jahre Verein KulturKirche" vom 25. bis 27. Mai wird allen Beteiligten lange positiv in Erinnerung bleiben.

 

Den Auftakt bildete der Kinofilm "Vaya con Dios - und führe uns in  Versuchung", der zur üblichen Zeit am Freitag, 20 Uhr, viele Wegbegleiter des Vereins sowie Gäste anzog und für gute Unterhaltung sorgte. Mit diesem Film begann der Verein vor zehn Jahren seine Arbeit - damals noch mit ganz anderen technischen Voraussetzungen in der noch unsanierten Weinbergskirche. Über die sonstigen Veranstaltungen, die in den vergangenen zehn Jahren viele Menschen anzogen, konnte man sich an Hand der ausgestellten Plakate informieren.

 

Insbesondere das historische Kettenkarussell zog als Blickfang direkt vor der Kirche am Sonnabendnachmittag viele Neugierige an: der bunte Familiennachmittag hatte begonnen. Daneben waren auch Bastelstand, Stockbrotbacken der Pfadfinder, Orgelführungen und das Schülerkonzert gut besucht. Am Kuchenstand stärkten sich die Besucher, u.a. um auch wieder Energie zum Anschieben des Kettenkarussells zu tanken. Nach zwei Episoden mit "Shaun das Schaf" kehrte aber nur für kurze Zeit Ruhe in die Kirche ein, da am Abend noch das Festkonzert der Ökumenischen Kantorei, die gemeinsam mit dem Marginalchor aus Nürnberg sowie dem Ensemble "cum passione" auftrat, stattfand.

 

Den Abschluss bildete der Festgottesdienst am Sonntag, der von Pfarrerin Gisela Merkel-Manzer gemeinsam mit Pfarrer Markus Manzer ausgestaltet wurde.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen des Wochenendes beigetragen haben!