Gesucht: Friedhofsverwalter/Friedhofsverwalterin

Dienstbeginn: 01.07.2023 - 40 Wochenstunden

Friedhöfe sind Orte des Gedenkens und der Erinnerung. Sie gehören zu unserem Stadtteil und ermöglichen Einkehr, Ruhe, Trauer und Besinnung auf die Begrenztheit des Lebens.

In der Ev.-Luth. Laurentiuskirchgemeinde Dresden-Trachau ist für den St.-Markus-Friedhof in Dresden-Pieschen die Stelle eines neuen Friedhofsverwalters/einer neuen Friedhofsverwalterin neu zu besetzen.

Dienstantritt: 1. Juli 2023

Dienstumfang: Vollzeitbeschäftigung 100 Prozent (40 Wochenstunden)

Beschreibung des Aufgabengebiets:

  • Planung, Organisation und Koordination der Pflege und Unterhaltung des Friedhofs (4,5 ha)sowie dessen konzeptionelle Weiterentwicklung unter Berücksichtigung des vorhandenen Friedhofsentwicklungskonzepts
  • Planung, Organisation und Koordination des gewerblichen Friedhofsbereiches (ca. 2200 Grabpflegen)
  • Grabherrichtungsarbeiten, Grabstelleneinebnungen
  • Anleitung von sechs Mitarbeitenden
  • Umgang und Beratung Hinterbliebener
  • Organisation von ca.140 Bestattungen pro Jahr
  • Grabvergabe auf dem Friedhof
  • Koordination des Einsatzes von Fremdfirmen und Dienstleistern
  • Verwaltungstätigkeit (Erarbeitung von Angeboten, Bearbeitung von Grabmalanträgen u.a.)
  • Verantwortung für die Instandhaltung der baulichen Anlagen und der Friedhofstechnik

Voraussetzungen und Erwartungen:

  • eine abgeschlossene gärtnerische Ausbildung oder eine vergleichbare Qualifikation, mindestens mit Meisterabschluss in den Fachrichtungen Gartenbau, Garten- und Landschaftsbau
  • eigenverantwortliche Arbeitsweise, Organisationsgeschick, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Leitungskompetenz
  • betriebswirtschaftliche Erfahrungen, EDV-Kenntnisse einschließlich der Anwendung gängiger Office-Software
  • PKW ­ Führerschein, Befähigung zur Bedienung von Baggern und der weiteren Technik zur Pflege und Unterhaltung des Friedhofes
  • korrektes und sicheres Auftreten gegenüber Friedhofsbesuchern, Gewerbetreibenden und Behörden
  • Einfühlungsvermögen im Umgang mit Trauernden
  • Empfindsamkeit für den kulturhistorischen Charakter des Friedhofes und Interesse an friedhofshistorischen Fragen
  • Beachtung und Umsetzung der gesetzlichen Regelungen (Friedhofsordnung, Sächs. Bestattungsgesetz, Arbeitsschutz u.a.)
  • handwerkliche Fähigkeiten
  • Mitwirkung in kirchlichen Gremien (Friedhofs-Ausschuss) und Zusammenarbeit mit haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Zugehörigkeit zu einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Wir wünschen uns eine Leitungsperson, die ihre Arbeit als Berufung versteht.

Wir bieten einen sicheren Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen und erfüllenden Tätigkeiten sowie die Möglichkeit zur Gestaltung und Weiterentwicklung des schönen und geprägten Stadtteilfriedhofs in Dresden-Pieschen.

Ein engagiertes Team, eingebunden in die große haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterschaft der Ev.-Luth. Laurentiuskirchgemeinde Dresden-Trachau, freut sich auf Ihr Interesse und die zukünftige Zusammenarbeit mit Ihnen.

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (Kirchliche Dienstvertragsordnung – Entgeltgruppe 8).

Perspektivisch wäre auch eine höhere Eingruppierung möglich, insofern nach dem Beginn des Ruhestands des jetzigen Stelleninhabers die Bereitschaft zur gleichzeitigen Leitung unserer Friedhöfe in Dresden-Kaditz  besteht.

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und

Männer geeignet. Insbesondere möchten wir auch  schwerbehinderte Menschen fördern und bitten diese, sich bei entsprechender Eignung zu bewerben.

Weitere Informationen und Rückfragen über Thomas Markert 

(0351/858 81 78 -  kg.dresden_laurentius@evlks.de).

Vollständige und ausführliche Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen erbitten wir an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Laurentiuskirchgemeinde Dresden-Trachau